Führung über den Denkmalpfad 3

29.01.2012

Trotz Minustemperturen starteten am Sonntag mehr als 60 Teilnehmer zur Führung des Heimat- und Burgvereins über den Denkmalpfad Nr. 3. Die Teilneher erfuhren viel Interessantes über Gaststätten, Banken, Bahnhof, Feuerwehr, das Gemeindehaus, welches im letzten Jahr einem Ärztehaus weichen musste, über Ausgrabungen der Ärchäologen, über Höfe und Mühlen. Nach zwei Stunden lockte im von Kerzen beleuchteten Burgturm wärmender Glühwein, wozu einige der "ergänzten" Sagen rund um die Burg erzählt wurden.