René Schiering: Ruhrpott-Köter

29.04.2012

Mit der heiteren Lesung von René Schiering "Ruhrpott-Köter" startete die diesjährige Reihe von "Texte und Töne im Turm".

Der promovierte Sprachwissenschaftler las vor interessiertem Publikum aus seinem Erstlingswerk "Ruhrpott-Köter - Woanders ist es schön, aber hier bin ich zu Haus" (Erschienen im Verlag Henselowsky Boschmann).


 „Schiering erzählt die verrückte Geschichte des Karrieristen André, der bei seiner Rückkehr in das heimische Ruhrgebiet durch ein Sammelsurium schräger Gestalten und peinlicher Situationen stolpert“,  erklärt Maria Gimbel von der „Kleinen Bücherwelt“ Burgaltendorfs, die den Jungautor für die Auftaktveranstaltung von „Texte und Töne im Turm“ gewinnen konnte.